Die Festung Dresden neu entdecken

In Dresden liegen mehr als 50 Museen dicht an dicht, von A wie Albertinum bis Z wie Zwinger. Ein Geheimtipp ist die Festung Dresden, deren vollständig neu konzipierte Ausstellung ab Herbst 2019 erstmals zu sehen ist. Denn was nur wenige wissen: Unter den weltberühmten Brühlschen Terrassen am Elbufer sind Teile der alten Festungsanlage aus dem 16. Jahrhundert erhalten. Genießen Sie also das Flair der Elbmetropole und gehen Sie auf die Jagd nach Kulturschätzen über und unter der Oberfläche.

Ihr Spaziergang durch die Epochen beginnt am Hauptbahnhof Dresden und führt Sie zuerst in das Stadtmuseum im ab 1770 errichteten Landhaus. Als nächstes zieht es selbst wiederholte Dresden-Besucher zum alten und neuen Wahrzeichen der Stadt, zur Frauenkirche auf dem Neumarkt. Neue Perspektiven auf die sich immer wieder wandelnde Metropole gewinnen Sie von der 67 Meter hohen Aussichtsplattform. Sie verläuft um die als „Steinerne Glocke-“ bekannte Kuppel.

Ihre nächste Station ist das Albertinum. Im 16. Jahrhundert als Zeughaus errichtet, beherbergt der Bau heute Kunstwerke von Caspar David Friedrich bis Gerhard Richter. In diesem Jahr wird hier auch das 100. Bauhausjubiläum gewürdigt: Unter dem Titel „Interventionen“ hinterfragen zeitgenössische Künstler tradierte Raumkonzepte.

Anschließend erwarten Sie der Brühlsche Garten und der schönste Teil des Dresdner Elbufers – die Brühlsche Terrasse. In seinem Lustgarten setzte sich Graf Brühl, einflussreicher Minister August des Starken, mit Vorliebe in Szene. Im Herbst eröffnet hier die neue multi-mediale Erlebnisausstellung „Feste. Dramen. Katastrophen. So nah wie nie.“ Es geht hinab in die unterirdischen Gewölbe der Festung Dresden und durch 450 Jahre Dresdner Geschichte. Wieder an der Oberfläche, schlendern Sie vorbei an der Semperoper zum Dresdner Zwinger.

Anreise

In unserer Reiseauskunft ist Ihr Zielort sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Länder-Tickets nutzen können.

Reiseauskunft

App DB Ausflug

Tour-Tipp: Spaziergang durch die Epochen - Dauer: 5 Stunden ab Dresden Hbf, ca. 5 Kilometer

Sachsen-Ticket

1 Tag durch die Region. 25 Euro + 7 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!

Quer-durchs-Land-Ticket

Schon ab 15,20 Euro pro Person bei 5 Reisenden.

Jetzt informieren

Kontakt

Dresden Information an der Frauenkirche
Neumarkt 2
01067 Dresden
Tel. 0351/501501