Eco DeMe Train

Die Elektrifizierung für die Diesellok

Rund 60 Prozent des Streckennetzes in Deutschland sind elektrifiziert. Trotz dessen verkehren weiterhin Züge mit Dieselantrieb unter der Oberleitung. Grund dafür sind teilelektrifizierte Streckenabschnitte auf denen ein Lokwechsel nicht möglich oder schlichtweg zu aufwendig wäre.

Der Eco DeMe Train verspricht hierfür die Lösung: Der bestehende Zugverband inklusive der Diesellok wird um einen Stromversorgungswagen ergänzt und ermöglicht so die Nutzung der Oberleitung in elektrifizierten Abschnitten. Somit kann ein schneller Wechsel zwischen den beiden Energiequellen Diesel und Ökostrom stattfinden. Für die Nutzung dieser beiden Energiequellen steht auch der Begriff Eco DeMe Train: Ecologic Diesel Electric Muli Engine Train.

Zudem ist angedacht den Stromversorgungswagen um einen Energiespeicher zu erweitern. So könnte der Zug mithilfe von Ökostrom auch kurze Strecken ohne Oberleitung zurücklegen oder im Stillstand die Wagen ohne laufende Dieselmotoren weiterhin mit Strom versorgen.

Wie's funktioniert? Hier unser Erklärvideo:

Die Vorteile des Eco DeMe Trains im Überblick

  • Umweltschonend: Mit dem Eco DeMe Train ermöglichen wir eine deutliche Senkung der CO2-Emissionen, da dieser mit 100% Ökostrom unter der Oberleitung fährt. Dadurch ist geräuscharmes Fahren in diesen Streckenabschnitten möglich. So können beispielsweise jährlich rund 15,2 Millionen Kilogramm CO2-Emissionen allein auf der Strecke München - Markt Schwaben - Mühldorf eingespart werden.
  • Durchgehende Verbindungen: Ein Lokwechsel zwischen Elektro- und Dieseltraktion ist oft zeitaufwendig und logistisch nicht umsetzbar. Mit dem Eco DeMe Train ist dieser Wechsel gar nicht erst notwendig, da er die beiden Energieträger Diesel und Strom optimal miteinander verknüpft.
  • Kosteneinsparung: Die Elektrifizierung des Schienennetzes schreitet immer weiter voran. Durch den Eco DeMe Train können Bestandsfahrzeuge umgerüstet und teure Neuanschaffungen vermieden werden.

Unsere Partner

Folgende Partner arbeiten zusammen mit der Südostbayernbahn an diesem Projekt:

 
 
Entwicklung des elektrischen Hochspannungskonzepts

 
Entwicklung der elektrischen Schnittstelle zwischen Lok und Wagen

 
Wirtschaftliche Analyse des Projekts

 
Ökologische Bewertung und erweiterte Potentialanalyse