Kundenbeirat zur Inbetriebnahme des zweiten Gleises Mühldorf - Tüßling

Südostbayernbahn ©
Südostbayernbahn ©

(Mühldorf am Inn, 22.05.2017) Der Kundenbeirat der Südostbayernbahn dankt allen Verantwortlichen für die vorzeitige Inbetriebnahme des zweiten Gleises zwischen Mühldorf und Tüßling und hofft, dass die Möglichkeiten, die die neue Infrastruktur bietet, den Fahrgästen der Südostbayernbahn baldmöglichst zugutekommen.

Die Strecke von Mühldorf nach Salzburg wird nämlich bislang nur im 2-Stunden-Takt bedient und gehört damit in Bayern allmählich schon zu den Exoten. Mit Inbetriebnahme des zweiten Streckengleises kann der Stundentakt gefahren werden. Wilhelm Mack, Vorstand des Kundenbeirats der Südostbayernbahn, appelliert deshalb erneut an den Freistaat Bayern, nunmehr "Nägel mit Köpfen" zu machen und den Stundentakt bei der Südostbayernbahn in Auftrag zu geben. Mack: "Aus Fahrgastsicht wäre es schlichtweg unverständlich, wenn nach den umfangreichen Baumaßnahmen mit Investition von Steuergeldern in dreistelliger Millionenhöhe nur zusätzliche Güterzüge fahren würden, im Personenverkehr aber alles beim Alten bleiben sollte." Er bittet alle Mandatsträger aus der Region, dieses wichtige Fahrgastanliegen zu unterstützen.

Sie haben Fragen oder Anregungen zu diesem Beitrag?

Setzen Sie sich direkt mit dem Kundenbeirat in Verbindung, um Ihre Fragen zu stellen oder um Ihre Vorschläge mitzuteilen: