Die S-Bahn-Linie S1 im Portrait

Mit der S1 zu den schönsten Städten und Sehenswürdigkeiten!

Die S-Bahn-Linie S1 verkehrt zwischen Minden und Haste. Auf der landschaftlich interessanten Strecke gibt es eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, die wir Ihnen im Folgenden einmal vorstellen möchten. Kommen Sie mit auf eine Reise zu den schönsten Parks, spannendsten Museen und faszinierendsten Sehenswürdigkeiten.

Minden

Minden in Nordrhein-Westfalen ist der aktuelle Endpunkt unserer S-Bahn-Linie 1. Das 1200 Jahre alte Minden ist durch sein Wasserstraßenkreuz bekannt, an dem sich Mittellandkanal und Weser in einem Bauwerk kreuzen. In der Altstadt finden sich zahlreiche Bauten der Weserrenaissance sowie der Mindener Dom, der als ein wichtiges architektonisches Wahrzeichen gilt. Außerdem finden regelmäßig Kulturveranstaltungen wie z.B. im Theater am Weingarten oder im Stadttheater Minden statt. Der Mittellandkanal wird in den Sommermonaten auch häufig für die Mindener Fahrgastschiffahrt genutzt, die auch unter "die weiße Flotte" bekannt ist.

Bückeburg

Bückeburg liegt nördlich vom Weserbergland und ist besonders bekannt für sein Schloss, welches Stammsitz des Hauses Schaumburg-Lippe ist. Es lohnt sich das Schloss Bückeburg zu besichtigen, um einen Einblick in die Schlosskapelle, den Goldenen Saal und den großen Festsaal zu gewinnen.
In Bückeburg sollte für jeden was dabei sein: das Museum für Stadtgeschichte und Schaumburg-Lippische Landesgeschichte, das Hubschraubermuseum, die reizende Innenstadt für Shoppingfans oder das Jagdschloss im Schaumburger Wald.

Stadthagen

Stadthagen ist auch als Stadt der Weserrenaissance bekannt, auf Grund von vielen Gebäuden aus dieser Zeit Epoche. Zu den besonderen Schmuckstücken Stadthagens zählt auch der Stadtgarten - eine barocke Gartenanlage. Für Wasserratten ist das Freizeitbad Tropicana zu empfehlen, aber auch zum Entspannen bietet sich das Hallenbad an.

Wunstorf

Die Stadt Wunstorf liegt unmittelbar am Naturpark Steinhuder Meer, welches ein vielfältige Erholungsmöglichkeiten und ein großes Freizeitprogramm biet, wie z.B. viel Wassersportarten oder ein Hochseilgarten. Musikfans fühlen sich in den Sommermonaten besonders wohl, da es viele Konzerte wie zum Beispiel Sunset- Jazz oder Open Air Opernaufführung gibt.
Wer sich für Lufttransport interessiert sollte unbedingt das Fliegerhorst Wunstorf besichtigen, was unteranderem als Ausstellung für Flugzeuge dient.

Seelze

Seelze ist eine vom Mittelalter geprägte Stadt. Eine der Sehenswürdigkeiten ist das Obentrautdenkmal, welches daran erinnert, dass der Reitergeneral Michael von Obentraut im auf dem Schlachtfeld Seelzes getötet wurde. Zum Entspannen bietet sich die Kristall-Therme Seelze an, welche viele Becken mit verschiedener Solekonzentration, einen Saunabereich und zahlreichen Massagedüsen bietet. Wer interessiert an Flusstouren ist, sollte sich Zeit für Hannoversche Personenschifffahrt auf der Ihme nehmen. Auch das Heimatsmuseum sollte bei Ihrem Besuch auf dem Tagesprogramm stehen.

Ronnenberg

Wenn es um Freizeitangebote geht, haben Sie in Ronnenberg die Qual der Wahl. Neben zahlreichen Spiel- und Sportflächen ist grade für Familien das Freibad ein Highlight. Naturliebhaber werden auf dem Landschaftskunstpfad Benthe-Empelde das Calenberger Land, wie auch den Benther Berg, erkunden können. Die ehemalige Bergbaustadt bietet mit dem Museum für Kali- u. Salzbergbau einen interessanten Einblick in das früherer Bergbauleben.

Wennigsen

Herrliche Buchenwälder und eine schöne Naturlandschaft im Deistervorland von Wennigsen laden zum Wandern, Rad fahren, Picknick und Landerlebnis ein. Auch ein Besuch des Kunsthandwerkzentrum "Spritzenhaus" oder einen Besuch im Kloster Wennigsen, wo regelmäßig Klassische Konzerte, aber auch Jazz-, Swing- und Latino-Orchester - natürlich auch Open Air vor Waldkulisse, Theater auf Sie warten, wird sich mit Sicherheit lohnen. Mit seinen fast 2.000 Quadratmetern Schwimmfläche ist der Wasserpark in Wennigsen einer der größten Naturbadeseen Deutschlands. Auch die Wasserräder im Deister sind einen Besuch wert. Auch die Geschichte des Baronen Knigge führt nach Wennigsen zurück, denn das Rittergut des Freiherrn Knigge steht in einem der Ortschaften und ist heute zum Besuch geöffnet.

Barsinghausen

Barsinghausen liegt im Übergangsgebiet zwischen den deutschen Mittelgebirgen und dem norddeutschen Tiefland und bietet sich somit großartig zum Spazierengehen und Wandern an, wie zum Beispiel einen Ausflug zum Nordmannsturm. Geochaing wird in Barsinghausen groß geschrieben und Sie werden viele "Chachs" finden. Auch ein Ausflug ins Backhaus Barrigsen ist ein Besuch wert, denn sie können Ihren eigenen Backkünste freien Lauf lassen. Im Sommer werden geführte Touren zu unterschiedlichen Themen als "Calenberger Landsommer" angeboten.

Bad Nenndorf

Der Kurort Bad Nenndorf liegt malerisch zwischen den Gebirgszügen Deister und Bückeberge. Neben Fahrradfahren, Walken oder Wanderungen steht Ihnen ein großes Sportangebot zur Verfügung. Oder wie wäre es mit einem Zoobesuch am Krater? Auf keinen Fall verpassen sollten Sie einen Spaziergang durch Deutschlands größte Süntelbuchenallee. Auch der Besuch im "Vogelpark am Karter" wird ein spannendes Erlebnis sein.

Haste

Naturfans werden sich besonders wohl fühlen. Dafür werden die verschieden Rad- und Wanderwege wie zum Beispiel Pilgern auf dem Sigwardsweg sprechen. Der Haster Wald, bekannt durch die schwarzen Rehe, bietet auch verschiede Möglichkeiten, seinen Tag zu gestalten.