Ihr Niedersachsen-Ticket

Nach Hannover, Bremen und Hamburg zum kleinen Preis: Das Niedersachsen-Ticket lohnt sich!

Ihre Vorteile

  • Tipp: Bei Onlinebuchung entfällt die 2 Euro Gebühr für die persönliche Beratung
  • ­Beliebig viele Fahrten an einem Tag mit bis zu 5 Personen
  • ­­Gilt in Bremen und Hamburg, jetzt auch mit dem Niedersachsen-Ticket plus Groningen bis in die Niederlande
  • ­Alle Nahverkehrszüge und Verkehrsverbünde
  • Neu: Neben maximal fünf zahlenden Reisenden fahren bis zu drei Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren kostenfrei mit.
    Kinder unter 6 Jahren sind ebenfalls kostenfrei dabei.
  • Von 9 bis 3 Uhr des Folgetages, bzw. bis zur letzten im Fahrplan als Nachtzug gekennzeichneten Fahrt, am Wochenende, an gesetzlichen Feiertagen sowie am 24. und 31. Dezember ganztags
  • Auch als Handy-Ticket
  • Regional reisen mit Länder-, Schönes-Wochenende- oder Quer-durchs-Land-Ticket: Unsere beliebtesten Angebote im Direktvergleich

Preis

  • ­­Ab 23 Euro
  • ­­Jeder Mitreisende (max. 4 Personen) nur 4 Euro Aufpreis
Jetzt auswählen Jetzt auswählen

Ticket ist gültig in...

Wie viel kostet mein Niedersachsen-Ticket?

Anzahl der Reisenden 2. Klasse Plus-Anteil plus Groningen
1 Reisender 23 Euro + 5 Euro 28 Euro
2 Reisende 27 Euro + 6 Euro 33 Euro
3 Reisende 31 Euro + 7 Euro 38 Euro
4 Reisende 35 Euro + 8 Euro 43 Euro
5 Reisende 39 Euro + 9 Euro 48 Euro

Das Niedersachsen-Ticket "plus Groningen" kann als Gesamtticket erworben werden. Zu einem bereits erworbenen Niedersachsen-Ticket kann die Erweiterung für Groningen ("plus Groningen") auch separat und nachträglich erworben werden.

Die angegebenen Preise sind für den Kauf am DB Automaten und im Internet gültig. An unseren DB Verkaufsstellen erhalten Sie alle Tickets mit persönlicher Beratung für einen Aufschlag von 2,- Euro.

Fragen & Antworten zum Niedersachsen-Ticket

Allgemeine Infos und Gültigkeit

Wann ist mein Niedersachsen-Ticket gültig?
Mit dem Niedersachsen-Ticket können Sie an einem Tag Ihrer Wahl von 9 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages reisen. An Wochenenden, gesetzlichen Feiertagen sowie am 24. und 31. Dezember ist das Niedersachsen-Ticket sogar von 0 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages gültig. Außerhalb Niedersachsens gilt die Feiertagsregelung nur, wenn auch dort ein gesetzlicher Feiertag ist, ansonsten gilt das Ticket erst ab 9 Uhr.

Wie weit im Voraus kann ich mein Niedersachsen-Ticket kaufen?
Der Kauf Ihres Niedersachsen-Tickets ist bis zu drei Monate im Voraus möglich.

Darf ich mein Niedersachsen-Ticket umtauschen?
Rückgabe, Umtausch und Erstattung Ihres Tickets sind nur auf Grund fahrgastrechtlicher Verpflichtungen möglich.

Wo erhalte ich mit meinem Niedersachsen-Ticket Rabatt?
Sie erhalten bei verschiedenen Kooperationspartnern mit Ihrem Niedersachsen-Ticket Ermäßigungen. Genaue Informationen dazu finden Sie hier

Nutzung des Tickets

Welche Wagenklasse darf ich nutzen?
Mit dem Niedersachsen-Ticket können Sie in der 2. Klasse reisen.

Muss ich meine Züge im Vorfeld festlegen?
Nein. Mit Ihrem Niedersachsen-Ticket können Sie frei alle Nahverkehrszüge und Verkehrsmittel des Geltungsbereichs nutzen.

Welche Verkehrsmittel kann ich mit dem Niedersachsen-Ticket nutzen?
Mit dem Niedersachsen-Ticket können Sie in allen Nahverkehrszügen aller Eisenbahnunternehmen und Verbundverkehrsmitteln (S-, U-, Straßenbahn, Bussen) in Niedersachsen, Bremen und im HVV, Bereich Hamburg AB, mitfahren. Genaue Angaben dazu sowie zur Nutzung des Niedersachsen-Tickets auf ausgewählten Strecken in angrenzenden Bundesländern finden Sie hier

Können meine Mitfahrer auch an späteren Stationen meiner Fahrt dazu steigen?
Ja. Das Niedersachsen-Ticket kann als günstiges Gruppenticket genutzt werden und ihre Mitfahrer können auch unterwegs dazu steigen. Wer und wie viele Personen mit Ihnen reisen, wird jedoch bereits beim Kauf der Fahrkarte festgelegt – der Austausch Ihrer Reisebegleiter ist daher nachträglich nicht zulässig!

Weshalb müssen auf dem Niedersachsen-Ticket die Namen aller Reisenden eingetragen werden?
Das Niedersachsen-Ticket ist ein Angebot für Einzelpersonen und Gruppen, die einen Tag lang günstig durch Niedersachsen reisen möchten. Der Weiterverkauf oder auch das Verschenken eines benutzten Tickets ist nicht gestattet. Darum ist das Niedersachsen-Ticket nur gültig, wenn die Namen und Vornamen aller reisenden Personen auf dem Ticket eingetragen sind. Personen, die unterwegs zusteigen, sind unmittelbar nach Ihrem Zustieg mit Name und Vorname auf dem Ticket einzutragen.

Die Eintragungen können wie nachfolgend beschrieben vorgenommen werden:

• Bei Niedersachsen-Tickets, die in DB Reisezentren und DB Agenturen gekauft wurden:
o Die erste Person in der dafür vorgesehenen Zeile auf der Vorderseite
o Die Mitfahrer auf der Rückseite

• Bei Niedersachsen-Tickets, die online gekauft und als Online-Ticket ausgegeben wurden:
o müssen bereits bei der Buchung die Namen aller Mitreisenden eingetragen werden
o eine Änderung der Namen nach der Buchung ist nicht mehr möglich

• Bei Niedersachsen-Tickets, die am DB Automat sowie im Zug gekauft wurden:
o Alle Reisenden in den dafür vorgesehenen Zeilen

• Bei Niedersachsen-Tickets, die bei kooperierendem Verkehrsunternehmen (z.B. im Bus), gekauft wurden:
o Alle Reisenden an geeigneter Stelle auf der Vorder- oder Rückseite der Fahrkarte

Im Rahmen der Fahrkartenkontrolle können Ihre Namen mit der Bitte nach einem Ausweis überprüft werden.

Weitere Informationen (z.B. Reisen mit Kindern, Hundemitnahme)

Benötige ich eine Fahrkarte für meine eigenen Kinder/Enkel?

Seit 11.06.2017 gilt eine neue, einfache Regel, wenn Sie mit Kindern und dem Niedersachsen-Ticket unterwegs sind. Neben maximal fünf zahlenden Reisenden fahren bis zu drei Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren kostenfrei mit. Hierbei ist es unerheblich, ob es sich um die eigenen Kinder handelt, oder nicht. Kinder unter 6 Jahren sind ebenfalls kostenfrei dabei.

Darf mein Hund auf meinem Niedersachsen-Ticket mitfahren?
Ja. Kleine Hunde (bis zur Größe einer Hauskatze) können im Transportbehälter kostenlos mitfahren - größere Hunde zählen als Mitfahrer und werden wie eine erwachsene Person berechnet. Mehr zum Thema „Reisen mit Hund“ finden Sie hier
Bitte beachten Sie: Bei der Mitnahme eines zahlungspflichtigen Hundes ist bei der Buchung der deutsche Begriff „Hund“ anstelle eines Reisenden einzugeben.

Darf ich mein Fahrrad mit dem Niedersachsen-Ticket kostenlos mitnehmen?
Für die Mitnahme von Fahrrädern ist grundsätzlich eine Fahrradtageskarte pro Fahrrad zu erwerben. Diese Verpflichtung entfällt bei Strecken, auf denen für Inhaber von Fahrkarten des DB-Tarifs besondere Bestimmungen zur kostenlosen Mitnahme von Fahrrädern gelten. Informationen dazu finden Sie hier

Kann ich mit dem Kauf des Niedersachsen-Tickets bahn.bonus-Punkte sammeln?
Nein. Da das Niedersachsen-Ticket ein Angebot des Niedersachsentarifs ist, ist es nicht sammelfähig.

Erhalte ich BahnCard/RAILPLUS-Rabatt?
Nein. Mit dem Niedersachsen-Ticket werden Reisen bereits stark vergünstigt, daher gibt es keine zusätzlichen Rabatte.

plus Groningen

Jetzt bis nach Groningen/Niederlanden fahren! Mit der ganzen Familie!

mehr

Bahn-Vorteil

Bei Vorlage des Niedersachsen-Tickets erhalten Sie attraktive Ermäßigungen bei unseren Kooperationspartnern.