Das Schöne, das Klare und das Lichte in Dessau-Roßlau

Messerscharfe Kanten, lichte Fassaden und eine glasklare Funktionalität – das ist Bauhaus. Weltweit sorgte die neue Architektur für Aufsehen. In Dessau können Sie viele Gebäude aus der Hochphase des funktionalen Bauens entdecken. Der RE 7 bringt Sie in eine der - nicht nur architektonisch - spannendsten Städte Sachsen-Anhalts.

T. Okochi/Pen Magazine/Stiftung Bauhaus Dessau; ©
T. Okochi/Pen Magazine/Stiftung Bauhaus Dessau; ©

Dessau-Roßlau steht gleich zweimal auf der Welterbeliste der UNESCO: zum einen mit dem Gartenreich Dessau-Wörlitz und zum anderen mit dem Bauhaus und den Meisterhäusern sowie den anderen zahlreichen Bauhausstätten. Nirgendwo sonst in Deutschland finden sich so viele Bauhausbauten wie in Dessau. Einige von ihnen können Sie sich bequem bei einem Stadtspaziergang ansehen.

Starten Sie mit Ihrer Tour auf den Spuren der UNESCO am Dessauer Hauptbahnhof. Von hier aus sind es zu Fuß nur knapp zehn Minuten bis zum Bauhaus-Besucherzentrum. Das von Walter Gropius entworfene und 1926 gebaute Gebäude gilt noch heute als das Symbol der Moderne. Wie hier mit Transparenz, Leichtigkeit und Farbe gespielt wird, können Sie bei einer Führung erfahren. Dabei werden auch Räume geöffnet, die sonst nicht zugänglich sind, wie Gropius’ ehemaliges Direktorenzimmer oder die Aula.

Nach diesem ersten Eindruck und einem Spaziergang von zehn Minuten über die Gropiusallee stehen Sie vor den Meisterhäusern, die in der Hauptsaison täglich geöffnet sind. Drei Doppelhäuser für die Bauhausmeister und ein Haus für den Direktor entstanden hier unter Kiefern, die die lichte Leichtigkeit der Gebäude wunderbar fortführen. Walter Gropius lebte hier sowie Wassily Kandinsky, Paul Klee und Mies van der Rohe.

Wenn Sie nach den baulichen Eindrücken ein wenig Lust auf Natur verspüren, machen Sie doch von hier aus einen kleinen Abstecher ins Georgium, den kunsthistorisch bedeutendsten Landschaftspark im Dessau-Wörlitzer Gartenreich. Gehen Sie einfach von der Ebertallee zum Kreisverkehr in die Puschkinallee. Römische Säulen, einen Tempel, das Schloss Georgium und sogar einen Triumphbogen gibt es hier.

Wie wäre es jetzt mit einer Erfrischung? Über die Puschkinallee und die Kornhausstraße gelangen Sie zum Elbdeich. Dort erwartet Sie das Kornhaus. Schon von Weitem erkennen Sie die typische Bauhaus- Architektur. Genießen Sie auf der Terrasse den Blick auf die Elbe und die Erinnerung an Ihre Reise in die Zeit des Dessauer Bauhauses

Anreise

In unserer Reiseauskunft ist Ihr Zielort sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Länder-Tickets nutzen können.

Reiseauskunft

Sachsen-Anhalt-Ticket

1 Tag durch die Region. 24 Euro + 6 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!

Brandenburg-Berlin-Ticket

Kreuz und quer durch ganz Brandenburg und Berlin fahren - nur 29 Euro.

Jetzt informieren!

Kontakt

Tourist-Information Dessau-Roßlau
Zerbster Straße 2 c,
06844 Dessau-Roßlau
Tel. 0340/2041442