Mit dem Luther-Ticket zum Reformationsjubiläum

An den Beginn der Reformation vor 500 Jahren und ihre Auswirkungen erinnern in diesem Jahr viele Veranstaltungen und Ausstellungen - mit dem Luther-Ticket fahren Sie schon ab 9 Uhr günstig hin.

Am 31. Oktober 1517 soll es gewesen sein. Der Theologieprofessor Martin Luther nahm einen Hammer und schlug ein Papier mit 95 Thesen zur Reformation der Kirche an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg. Ob dieses Ereignis tatsächlich so stattgefunden hat, ist umstritten. Fest steht jedoch, dass seine Thesen die christliche Kirche nachhaltig verändert haben. An den Beginn der Reformation vor 500 Jahren und ihre Auswirkungen erinnern in diesem Jahr viele Veranstaltungen und Ausstellungen.

Luther in der Messestadt Leipzig

Das GRASSI Museum für Angewandte Kunst in Leipzig zeigt in der Ausstellung „Gottes Werk und Wort vor Augen“ Kunstobjekte, die im Kontext der Reformation entstanden. Zu sehen gibt es sowohl Skulpturen, Keramiken, Medaillen und Goldschmiedekunst aus der Zeit; als auch Kunstwerke, die für Reformationsjubiläen vergangener Jahrhunderte angefertigt wurden. Die Ausstellung kann noch bis zum 1. Januar 2018 besichtigt werden.
Anreise: Mit dem „Geithainer“ direkt vom Bahnhof Geithain nach Leipzig Hbf fahren, dann mit der Straßenbahnlinie 4, 7, 12 oder 15 zum Johannisplatz, ca. 10 Minuten

Weitere Informationen gibt es auf

grassimuseum.de

Luther in Eisenach

Der 117. Deutsche Wandertag findet in diesem Jahr unter dem Motto „Wandern auf Luthers Spuren“ in Eisenach und der Wartburgregion statt. Mehrere atemberaubende Wanderwege geben vom 26. bis 31. Juli Einblick in verschiedene Lebens- und Schaffensstationen des Reformators. Zum Beispiel auf der Wanderung vom Diakonissenmutterhaus „Zur Wartburg mit dem Pummpälz auf Luthers Spuren“, die unter anderem an der Drachenschlucht, auf der Wartburg und am Lutherhaus Halt macht. Für die geführten und mit anregenden Geschichten über Luther bestückten Wanderungen sollte man sich online anmelde
Anreise: Mit den Nahverkehrszügen bis Bahnhof Eisenach, dann ca. 10 Minuten Gehminuten bis zum Diakonissenmutterhaus

Anmeldung unter

wandertag-2017.de

Sonderausstellung auf der Wartburg

Auf der Wartburg wird noch bis zum 5. November die Nationale Sonderausstellung „Luther und die Deutschen“ gezeigt. Sie soll die wechselvolle Beziehung zwischen dem Reformator und „seinen“ Deutschen beleuchten - vom Thesenanschlag 1517 bis ins 21. Jahrhundert. Auf einer Gesamtfläche von mehr als 1.000 Quadratmetern werden ca. 300 Exponate präsentiert.
Anreise Mit den Nahverkehrszügen bis Hauptbahnhof Eisenach, dann mit der Buslinie 10 bis zur Wartburg

Luther in Halle

Die Franckeschen Stiftungen in der Saalestadt Halle präsentieren noch bis zum 26. November ihre Jahresausstellung „Du bist frei. Reformation für Jugendliche“ im Historischen Waisenhaus und verbinden dabei Impulse der Luther-Epoche mit der heutigen Lebenswelt von Jugendlichen. Jeder Besucher wird selbst Teil der Ausstellung und setzt sich auf dem Weg durch sieben Räume mit Themen wie Angst, Stärke und Vorbildern in der Gemeinschaft auseinander.
Anreise Mit den Linien S3 und S5 der S-Bahn Mitteldeutschland und weiteren Zügen des Nah- und Fernverkehrs aus allen Richtungen bis Halle (Saale) Hauptbahnhof, dann mit der Straßenbahnlinie 4, 7 oder 9 bis Haltestelle Franckeplatz

Luther in Wittenberg

Die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt veranstaltet im Jubiläumsjahr 2017 in Wittenberg eine Sonderausstellung „Luther! 95 Schätze – 95 Menschen“ zu Martin Luther und seiner Wirkung auf die Welt. Schauplatz ist das Vordergebäude des Lutherhauses, das Augusteum.
1. Teil: "95 Schätze: Auf den Spuren eines mutigen Menschen"; 2. Teil: "95 Menschen: 500 Jahre voller Wirkungsgeschichten"

Noch bis zum 10. September ist die Weltausstellung Reformation in der Wittenberger Altstadt zu sehen. Sieben Torräume entlang der Wallanlagen sollen in Lutherstadt Wittenberg das Bild prägen: „Tore der Freiheit“.

Zeitlich wird die Weltausstellung in 16 verschiedene Themenwochen gegliedert, die die Menschen einander näherbringen und Impulse für ein gelingendes Zusammenleben geben sollen.

Weitere Infos unter

r2017.org

Wittenberger Reformationsfest

Die Lutherstadt Wittenberg begeht vom 28. bis 31. Oktober 2017 das „Wittenberger Reformationsfest“. Auf dem Marktplatz und in den Altstadthöfen bieten Gaukler, Musikanten, Wirte, Handwerksleute und fahrendes Volk zum historischen Marktspektakel ihr Dienste feil. Außerdem lädt das „12. Wittenberger Renaissance Musikfestival“ vom 20. Oktober bis 5. November zu verschiedenen Konzerten unter dem Motto „Vater der Lieder – Martin Luther und die Musik“.
Anreise: Mit den Nahverkehrszügen bis zum Hauptbahnhof Lutherstadt Wittenberg, dann ca. 15 Minuten Gehminuten bis zur Altstadt

Weitere Details dazu auf

wittenberger-reformationsfest.de

Das neue asisi Panorama „Luther 1517“ stellt den Mensch Martin Luther und seine Zeitgenossen während der Epoche der Reformation in den Mittelpunkt. Dargestellt ist eine Szenerie auf dem Schlossplatz in Wittenberg. Von der sechs Meter hohen Besucherplattform aus können die Betrachter das Leben und Treiben der Menschen zwischen Schlosskirche, Stadttor, Amtsmühle und Stadtkirche verfolgen.
Anreise Mit den Nahverkehrszügen bis Hauptbahnhof Lutherstadt Wittenberg, dann ca. 9 Gehminuten

weitere Informationen unter

asisi.de

Luther mit Bus und Bahn besuchen

Möglichst viel an einem Tag erleben? Dann mit dem Luther-Ticket in Kombination mit einem Sachsen-, Sachsen-Anhalt- oder Thüringen-Ticket oder einem Regio120-Ticket bereits vor 9 Uhr reisen. Für einen Aufpreis von nur 5 Euro pro
Person nicht nur früher mit den Nahverkehrszügen unterwegs, sondern auch die Stadtverkehre in Lutherstadt Wittenberg, Lutherstadt Eisleben und Eisenach nutzen. Übrigens: Eigene Kinder und Enkelkinder unter 15 Jahren fahren kostenfrei mit.
Alle Tarifinformationen und viele weitere Veranstaltungen unter

luther-ticket.de

Sachsen-Anhalt-Ticket

1 Tag durch die Region. 24 Euro + 6 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!

Sachsen-Ticket

1 Tag durch die Region. 24 Euro + 6 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!

Thüringen-Ticket

1 Tag durch die Region. 24 Euro + 6 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!