Fit fürs Fahrrad

Der Saxonia-Express fährt zwischen zwei Verkehrsverbund-Tarfigebieten: dem Mitteldeutschen Verkehrsverbund von Leipzig bis Oschatz und dem Verkehrsverbund Oberelbe von Riesa bis Dresden.

Fahren Sie über die jeweiligen Verbundgebiete hinaus benötigen Sie eine DB Fahrradkarte für Nahverkehrszüge. Alle Infos finden Sie

hier

Fahrradmitnahme in den Verbünden

Innerhalb des MDV ist die Fahrradmitnahme in Nahverkehrszügen generell kostenlos, wenn Sie ein gültiges Ticket besitzen.

Im VVO gibt es unterschiedliche Fahrradkarten:

  • 1 Tarifzone für 2 Euro (gültig ab Entwertung bis 4 Uhr Folgetag)
  • 2 oder mehr Tarifzonen für 3 Euro (gültig ab Entwertung bis 4 Uhr Folgetag)
  • Fahrradmonatskarte für 16 Euro (gültig im gesamten Verbundraum)
  • für Monats- und Jahreskarteninhaber ist die Fahrradmitnahme kostenlos

Ausstattung im Saxonia-Express

istockphoto ©
istockphoto ©

In den großzügigen Mehrzweckabteilen ist Platz für Ihr Fahrrad vorhanden. Bitte achten Sie aber beim Abstellen darauf, dass mobilitätseingeschränkte Reisende oder Personen mit Kinderwagen Vorrang haben. Die Türen, an denen Sie mit Fahrrad einsteigen können, sind mit einem Piktogramm gekennzeichnet.

Tipps zur Fahrradmitnahme

Nehmen Sie Fahrradtaschen bereits vor dem Einstieg in den Zug ab. Das erleichtert Ihnen das Manövrieren und das Abstellen der Räder. Nutzen Sie als Gruppe beim Einsteigen mehrere Türen und Mehrzweckabteile, so geht es schneller und alle Fahrräder finden besser Platz.

zur Übersicht