Sagenhafter Inselsee

Wollen Sie sehen, wo die Riesen gehaust haben? Oder sich einfach auf dem Wasser und an der frischen Luft bewegen und die Artenvielfalt von Flora und Fauna bewundern? Dann auf zur Kanutour auf dem Inselsee in Güstrow. Packen Sie sich ein Picknick ein und melden Sie sich am besten vorab beim Bootsverleih an.

Inselsee bei Güstrow/Beate Meder-Trost ©
Inselsee bei Güstrow/Beate Meder-Trost ©

Der Inselsee entstand während der letzten Eiszeit vor über 10.000 Jahren und hat seinen Namen von der Schöninsel in seiner Mitte. Er ist ein wichtiger Rastplatz für Wildgänse und Enten. An seinen Ufern brüten Bart- und Beutelmeise, Drosselrohrsänger und Eisvogel, Schwarzmilan und Rohrdommel. Auch wilde Orchideen gedeihen hier ganz prächtig.

Sie passieren das "Strandhaus am Inselsee" und das Atelierhaus von Ernst Barlach. Und nun zu den Riesen: Einer Sage nach wollte ein Riesenmädchen zu unerlaubter Zeit, denn es war ein Festtag zu Ehren einer Gottheit, in seiner Schürze Sand aus dem See holen. Als sie wieder ans Land trat, war ihr Schürzenband gerissen, und der nasse Sand fiel ans Ufer - dort, wo heute noch die Landzunge mit ihren wallartigen Erhebungen liegt.

Sie passieren die Schöninsel, auf der Wallenstein residierte, und kommen in Gutow zu einer kleinen Badestelle. Durch eine schmale Durchfahrt im Schilfgürtel paddeln Sie zum Inselseekanal, dessen Ufer bunte Bootshäuser säumen. Nach einer Stippvisite in der Barlachstadt Güstrow paddeln Sie zum Ausgangspunkt zurück.

Anreise

In unserer Reiseauskunft ist Ihr Zielort sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Länder-Tickets nutzen können.

Reiseauskunft

Mecklenburg-Vorpommern-Ticket

1 Tag durch die Region. 23 Euro + 4 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!

Quer-durchs-Land-Ticket

Schon ab 15,20 Euro pro Person bei 5 Reisenden.

Jetzt informieren!

Kontakt

GüstrowTourismus e. V. mit Güstrow-Information
Franz-Parr-Platz 10
18273 Güstrow

Tel. 03843/681023