Alter Kurpark Bad Soden am Taunus

Mit dem Hessenticket fahren Sie bequem und günstig. Außerdem hier: Ihre Anreise mit der Bahn und Empfehlung für das beste Ausflugswetter.

Im Herzen von Bad Soden am Taunus liegt der Alte Kurpark. Den besonderen Reiz des 1823 im englischen Stil angelegten Gartens machen eine Vielzahl sehr alter und seltener Bäume aus. Einige davon wurden bereits im Gründerjahr gepflanzt. Bei einem Spaziergang durch den Park trifft der Besucher auch auf exotische Bäume, wie den Trompetenbaum, den Riesenlebensbaum oder den Ginkgobaum. Heilvolle Quellen sprudeln ebenfalls auf dem Parkgelände, wie etwa der Schwefelbrunnen zwischen Trausaal und Badehaus. Auch die Quelle "Alter Sprudel" befindet sich in unmittelbarer Nähe des Badehauses. Kultureller Mittelpunkt Bad Sodens ist das Badehaus, das sich ebenfalls im Park befindet. Es beherbergt u.a. das Stadtmuseum, außerdem finden hier zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt. Im 19. Jahrhundert diente das mit Quellwasser gespeiste Badehaus der Erholung der Kurgäste.

Öffnungszeiten:

Der Alte Kurpark ist ganzjährig geöffnet.

Anreise

Sie erreichen Bad Soden (Taunus) aus Richtung Darmstadt-Frankfurt (M) halbstündlich (sonntags teilweise stündlich) mit der S-Bahnlinie S 3. Vom Bahnhof gehen Sie rechts auf die Kronberger Straße bis zum Eingang des Alten Kurparks. Fußweg ca. 3 Minuten.

In unserer Reiseauskunft ist Ihr Zielort Bad Soden (Taunus) sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Länder-Tickets nutzen können.

Reiseauskunft

Hessenticket

Für bis zu 5 Personen 35 Euro. 1 Tag durch Hessen.

Jetzt informieren!

Schönes-Wochenende-Ticket

Deutschlandweit. 1 Tag.
Bis zu 5 Personen.

Jetzt informieren!

Kontakt

Alter Kurpark
Kronberger Str. 1
65812 Bad Soden
Tel.: 06196/208555

Bei welchem Wetter?

Unsere Ausflüge machen immer Spaß!