Bremen historisch


Mit dem Niedersachsen-Ticket fahren Sie bequem und günstig. Außerdem hier: Ihre Anreise mit der Bahn und Empfehlung für das beste Ausflugswetter.

Bremer Stadtmusikanten Luftaufnahme Bremen Rathaus Bremen Überseestadt, Weser-Tower

Die Bremer haben es schon immer gewusst: Ihr Rathaus mit der davor stehenden "Freiheitsstatue" Roland ist einzigartig! Seit Juli 2004 bestätigt auch das Welterbekomitee der UNESCO diese Meinung, und verkündet: Das Rathaus und der Roland auf dem Marktplatz gehören zum Welterbe der Menschheit.

"Das Rathaus und der Roland zu Bremen sind ein einzigartiges Zeugnis für bürgerliche Autonomie und Souveränität, wie diese sich im Heiligen Römischen Reich entwickelten", heißt es unter anderem in der Begründung des ICOMOS-Gutachtens, das der Entscheidung zugrunde liegt. Darin wird auch für das Rathaus "die herausragende Form der Architektur der späten Renaissance in Norddeutschland, die so genannte Weser-Renaissance" ausdrücklich gewürdigt. Für den Roland heißt es, er sei "eine der ältesten und die repräsentativste der Roland-Statuen, die als Symbol für Freiheit und Marktrecht errichtet wurden". Und so werden das Bremer Rathaus und der Roland künftig in einem Atemzug mit anderen Welterbestätten wie dem Tower in London, den ägyptischen Pyramiden oder dem Kölner Dom genannt werden.

So wie Bremen über Jahrhunderte hinweg um seine Selbstständigkeit bemüht war, so sehr rang die Stadt auch um ihre wirtschaftliche Lebensgrundlage: das seeschifftiefe Wasser. Die Versandung der Weser war dabei das Hauptproblem. Und der erste bremische Hafen war bereits im 16. Jahrhundert für die größer werdenden Schiffe nicht mehr zu nutzen - sie mussten weserabwärts im Strom ankern und entladen oder fremde Häfen benutzen. Diese missliche Lage änderte sich erst im 19. Jahrhundert: Nach Verhandlungen mit dem Königreich Hannover wurde 1827 der Bau eines Hafens an der Wesermündung begonnen - der sich in den Folgejahren zu einem zukunftsträchtigen Seehafen entwickelte: das heutige Bremerhaven.

Heute bilden die beiden Schwesternstädte Bremen und Bremerhaven das kleinste der sechzehn deutschen Bundesländer. Seine offizielle Bezeichnung lautet Freie Hansestadt Bremen. Es ist neben der Freien und Hansestadt Hamburg und den Freistaaten Bayern und Sachsen eines von vier Ländern, die es als Staatsgebilde bereits vor 1933 gab.

Anreise

In unserer Reiseauskunft ist Ihr Zielort sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Länder-Tickets nutzen können.

Reiseauskunft

Niedersachsen-Ticket

1 Tag durch die Region. 23 Euro + 4 Euro je Mitfahrer.

Jetzt buchen!

Schönes-Wochenende-Ticket

Preiswert reisen am Wochenende: Ab 40 Euro plus 4 Euro je Mitfahrer.

Jetzt buchen!

Kontakt

Tourist-Information
im Hauptbahnhof

Bei welchem Wetter?

Unsere Ausflüge machen immer Spaß!