Barockschloss Mannheim


Das Barockschloss Mannheim beherrscht monumental das Bild der modernen Stadt

1720 unter Carl Philipp nach dem Vorbild von Versailles erbaut, diente es als neue Residenz der Kurfürsten von der Pfalz anstelle von Heidelberg. Die Nachfolger Carl Theodor und Elisabeth Augusta haben die Residenz vollendet und zu einem viel gerühmten Musenhof entwickelt. Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde das Schloss wieder aufgebaut und im Mittelbau die prunkvolle Zentraltreppe und der repräsentative Rittersaal rekonstruiert. Nur als Raumschale erhalten, sind in den meisten Prunksälen die kostbaren Stuckaturen, Deckengemälde und Wandverkleidungen komplett verloren gegangen. Mit der Wiederherstellung der Prunkräume der Beletage wird seit April 2007 die ehemals hier herrschende fürstliche Pracht anschaulich vermittelt. Über 800 Originale, darunter 21 großformatige Tapisserien, reich verzierte Möbel, wertvolle Gemälde, kostbare Porzellane und Silberobjekte zieren die wieder eingerichteten Schlossräume. Ein attraktives Programm lädt über das ganze Jahr zum Besuch ein.

Bahn-Vorteil:

Schloss Mannheim: Einzelpersonen zahlen lediglich den Gruppenpreis (das entspricht einer Ermäßigung von 10%) bei Anreise mit einem Baden-Württemberg-Ticket oder VRN Tages-Karte.

Öffnungszeiten/Termine:

Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 17 Uhr, letzter Einlass 16.30 Uhr.

Anreise

Wenn Sie aus dem Hauptbahnhof Mannheim heraustreten, wenden Sie sich nach links und gehen immer gerade aus, nach circa 10 Minuten erreichen Sie das Barockschloss.
Wir haben in unserer Reiseauskunft Ihr Reiseziel und die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. Hier können Sie bequem Ihre Verbindungen aussuchen.

Reiseauskunft

Baden-Württemberg-Ticket

1 Tag durch die Region. 23 Euro + 5 Euro je Mitfahrer.

Jetzt buchen!

VRN-Tages-Karte

Bis zu 5 Personen. Ab 6,50 Euro. 1 Tag lang im VRN-Gebiet unterwegs.

VRN-Tickets kaufen!

Kontakt:

Barockschloss Mannheim
Bismarckstraße 10
68161 Mannheim
Tel.: 07251/742724