Fragen und Antworten in der Kategorie: Reisetag

Sie können das Ergebnis weiter eingrenzen:
  • Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um ein Handy-Ticket buchen zu können?

    Für die Buchung ist es erforderlich, dass Sie einen Login zu einem "Meine Bahn"-Kundenkonto haben und für das Handy-Ticket angemeldet sind. Sie können sich auf bahn.de kostenlos registrieren.

    Verwalten Sie Ihre Tickets auf Ihrem iPhone, Android Smartphone oder Blackberry 10 ganz einfach: Laden Sie den DB Navigator kostenlos in einem der hier aufgeführten Stores herunter.

    Bei der Buchung wählen Sie im DB Navigator Ihre Reiseverbindung aus. Ihr gebuchtes Handy-Ticket wird direkt in der App gespeichert.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Wie kann ich mein Online-Ticket umtauschen?

    Online-Tickets* können Sie - abhängig von den Erstattungskonditionen - über bahn.de umtauschen.

    Als angemeldeter Kunde können Sie die Buchungsrückschau in Ihrem "Meine Bahn"-Kundenkonto nutzen. Haben Sie ohne Login gebucht, nutzen Sie die Auftragssuche. Bitte halten Sie dafür die Auftragsnummer Ihres Tickets bereit.
    Anleitung: So tauschen Sie Ihr Online-Ticket um

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Wie kann ich mein Sparpreis-Ticket umbuchen?

    Sie können Ihr auf bahn.de oder im DB Navigator gebuchtes Sparpreis-Ticket bis 1 Tag vor dem Reisetag (Hinfahrt) einfach online umtauschen - gegen eine Gebühr von 19 Euro.

    Anleitung: So tauschen Sie Ihr Online-Ticket um
    Mehr zu Umtausch & Erstattung auf bahn.de/erstattung

    Ab dem Reisetag (Hinfahrt) ist ein Umtausch nicht mehr möglich.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Welchen besonderen Service bietet mir die 1. Klasse?

    Ihre Reisen in der 1. Klasse bieten Ihnen mehr Platz und mehr Komfort, zum Beispiel durch Bedienung am Platz und Zeitungsservice. Außerdem ist in der 1. Klasse ein Sitzplatz bereits automatisch mit dem Erwerb Ihrer Fahrkarte für Sie reserviert.
    Weitere Informationen

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Benötige ich eine Identifizierungskarte?

    Bei Buchungen von Online- und Handy-Tickets müssen Sie keine Identifizierungskarte angeben. Die Tickets werden auf den bei der Buchung angegebenen Reisenden ausgestellt. Im Zug weisen Sie sich bei der Ticketkontrolle dann durch einen amtlichen Lichtbildausweis aus.

    Folgende Ausweisdokumente sind bei der Kontrolle im Zug zugelassen:
    - europäischer oder deutscher Personalausweis
    - Personalausweis aus Norwegen oder Schweiz
    - deutscher oder internationaler Reisepass
    - Kinderreisepass
    - von einer deutschen Behörde ausgestellte Dokumente für Flüchtlinge und Asylbewerber, z.B. BÜMA, BÜWA und Aufenthaltsgestattung
    - BahnCard (ggf. in Verbindung mit einem Lichtbildausweis)

    Es gelten nicht: Führerschein, Schülerausweis, Truppenausweis und Schwerbehindertenausweis.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Kann ich meine Sitzplatzreservierung umbuchen?

    Sitzplatzreservierungen können, in Abhängigkeit von den Erstattungskonditionen, einmalig kostenlos umgetauscht werden - egal, ob Sie die Reservierung online oder beispielsweise in einem DB Reisezentrum gebucht haben (ausgenommen sind Pflichtreservierungen).

    Für online oder mobil gebuchte Sitzplatzreservierungen nutzen Sie bitte Ihr "Meine Bahn"-Kundenkonto oder die Auftragssuche. Für Reservierungen, die Sie im DB Reisezentrum oder einer DB Agentur erworben haben, nutzen Sie bitte diesen Link und melden Sie sich kostenlos an.

    Die Details dazu entnehmen Sie bitte der Seite "Umtausch&Erstattung".

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Kann ich mir die inkludierte Reservierung erstatten lassen, wenn ich sie nicht nutze bzw. nicht benötige?

    Nein, dies ist nicht möglich. Für die inkludierte Reservierung wird kein extra Preis erhoben, sie ist somit auch nicht erstattungsfähig.

    Ausnahme: Sie können die Sitzplatzreservierung aufgrund von Bahnverschulden (Verspätung, Zugausfall etc.) nicht in Anspruch nehmen. Bitte sprechen Sie dann unseren Zugbegleiter an, dieser wird Ihnen einen anderen Platz zuweisen. Wenn kein anderer Sitzplatz mehr verfügbar ist, besteht Anspruch auf eine tarifliche Entschädigung bei Vorlage einer Bescheinigung des Zugbegleiters in DB Reisezentrum, DB Agenturen, Servicecenter etc..

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Was kann ich tun, wenn das per Post bestellte Ticket bis zum Reisetag nicht angekommen ist?

    Tickets im Postversand stellen wir innerhalb von Deutschland in 2-3 Werktagen zu. Bestellungen bis 16:00 Uhr (außer Samstag und Sonntag) werden noch am gleichen Tag gedruckt und versendet. Sollte Ihr Ticket bis zu Ihrem Reisetag nicht bei Ihnen eintreffen, so kaufen Sie sich bitte ein neues Ticket. Nach der Reise senden Sie das neu gekaufte Ticket mit einem kurzen Anschreiben an unser ServiceCenter. Wir setzen uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung.

    DB Vertrieb GmbH
    Online-Vertrieb
    Postfach 10 01 14
    96053 Bamberg

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Was geschieht, wenn mein Handy-Ticket im Zug nicht kontrolliert werden kann?

    Achten Sie bei der Kontrolle darauf, dass die Hintergrundbeleuchtung an Ihrem Handydisplay aktiviert und eingeschaltet ist, andernfalls kann der Barcode eventuell nicht richtig gescannt werden.

    Sollte Ihr Handy-Ticket nicht kontrolliert werden können - zum Beispiel, wenn der Akku Ihres Mobiltelefones leer ist - stellt Ihnen der Zugbegleiter eine Fahrpreisnacherhebung aus (dazu müssen Sie sich ausweisen). Diese können Sie später zusammen mit der Bestätigungsmail für die Buchung des Handy-Tickets zur Bearbeitung an unser Servicecenter senden:

    DB Vertrieb GmbH
    Online-Vertrieb
    Postfach 10 01 14
    96053 Bamberg

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Ich habe Fragen zu meinem aufgegebenen Gepäck.

    Haben Sie weitere Fragen zu Ihrem bereits gebuchten Gepäcktransport, erreichen Sie den Kundenservice der Hermes Logistik Gruppe unter 0180 6 236723 (Montag bis Freitag von 8 bis 21 Uhr und Samstag von 8 bis 16 Uhr / 20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) oder per E-Mail unter gepaeckservice@hermesworld.com.

    Möchten Sie den DB Gepäckservice buchen oder wünschen eine Beratung hierzu, sind wir telefonisch gern unter 0180 6 996633 für Sie da.

    Im Internet auf www.bahn.de/gepaecksendungsverfolgung können Sie jederzeit den Status Ihres Gepäcks nachverfolgen. Geben Sie dazu einfach die Ziffern 820000 sowie Ihre Auftragsnummer (steht oben links auf Ihrem Gepäck-Ticket) in das entsprechende Feld ein.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Wie kann ich mein Reisegepäck vor meiner Reise versenden?

    Ohne Gepäck verreisen Sie einfach unbeschwerter! Wir nehmen Ihnen Ihre Koffer und andere Gepäckstücke gerne ab! Weitere Informationen zu diesem Service
    Und unser Flughafenservice bringt Ihr Gepäck fast bis ans Gate. Zum Flughafenservice

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Was passiert, wenn ich meine BahnCard vergessen habe?

    Wenn die BahnCard bei der Fahrkartenkontrolle im Zug nicht vorgelegt werden kann, wird zur vorhandenen Fahrkarte ein Betrag von 25% bzw. 50% des Bordpreises nachberechnet. Diese Nachzahlung wird gegen ein Entgelt von 7 Euro erstattet.
    Hierfür sind folgende Dokumente erforderlich:
    - Kopie der zum Zeitpunkt der Kontrolle gültigen BahnCard
    - die Fahrkarte mit BahnCard-Rabatt in Kopie
    - den Beleg der Nachzahlung im Original
    Die Dokumente können Sie zur Erstattung am Schalter abgeben, oder schriftlich beim Service Center bahn.de einreichen.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Wieso bekomme ich nicht die LogIn-Seite angezeigt, bzw. eine Fehlermeldung im Browser?

    1. Zuerst versichern Sie sich bitte, dass Ihr Endgerät auch wirklich mit dem WLAN verbunden ist. Manche mobilen Endgeräte verbinden sich, wenn Sie nicht gleich mit dem Internet per WLAN verbunden sind, wieder mit dem öffentlichen Mobilfunknetz und sind dann nicht mehr im WLAN im ICE. Bitte wieder mit WIFIonICE verbinden (siehe WLAN Einstellungen Ihres Endgerätes).

    2. Geben Sie im Browser einfach LogIn.WIFIonICE.de ein. Grund: manche Webseiten wie z.B. Google werden von Ihrem Browser automatisch auf https://www.google.de umgelenkt. Bei https-Verbindungen können wir keine LogIn-Seite einblenden, da Sie sonst eine Fehlermeldung bekommen, das jemand versucht Ihre gesicherte Verbindung zu unterbrechen, was wir nicht wollen.

    3. Können Sie das Netz WIFIonICE noch immer nicht auswählen, starten Sie bitte Ihr Endgerät neu oder versuchen Sie es mit einem anderen WLAN-fähigen Endgerät.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Was mache ich, wenn bei der Bahn Streik ist?

    Bei einem Streik richtet die Bahn nach Möglichkeit einen Ersatzfahrplan ein, um die Auswirkungen des Ausstands für die Kunden zu begrenzen. Informieren Sie sich ab 12 Stunden vor Abfahrt in der Reiseauskunft, welche Züge des Fernverkehrs fahren. Züge, die ausfallen, sind gekennzeichnet; für diese bieten wir mögliche Alternativen an.

    Möchten Sie einen Entschädigungsanspruch geltend machen? Alle Infos unter www.bahn.de/fahrgastrechte.

    Die Allgemeine Servicenummer erreichen Sie unter 0180 6 99 66 33 (20 ct/Anruf aus Festnetz, Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Wieso erhalte ich keinen Verspätungs-Alarm, obwohl mein Zug verspätet ist?

    Sie erhalten den Verspätungs-Alarm, wenn sich Ihre Ankunft am Zielbahnhof um mindestens 10 Minuten verzögert. Da wir den Alarm erst 2 Stunden vor Abfahrt am Startbahnhof oder Ankunft am Zielbahnhof versenden, kann es sein, dass Sie - wenn Sie eine längere Strecke fahren - bereits im Zug sitzen.

    Wieso erhalte ich den Verspätungs-Alarm erst, wenn ich bereits im Zug sitze?
    Wenn Sie eine Verbindung mit einem Umstieg haben, erhalten Sie z.B. für den 2. Zug keinen Verspätungs-Alarm, wenn die Umsteigezeit trotz der Verspätung weiterhin ausreicht. Da wir den Alarm, wenn der Zug zu Beginn Ihrer Reise pünktlich war, erst 2 Stunden vor Ankunft am Zielbahnhof Ihrer Reise versenden, kann es sein, dass Sie bei längeren Strecken bereits im Zug sitzen.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Was ist der Verspätungs-Alarm?

    Der Verspätungs-Alarm informiert Sie über Änderungen Ihrer gewählten Verbindung. Mehr dazu hier.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Steht mir in der 2. Klasse ein begrenztes Datenvolumen zur Verfügung?

    Ab dem 01. Januar 2017 bietet die Deutsche Bahn den Internetzugang über WLAN auch in der 2. Klasse kostenlos an. Damit alle Reisenden gerecht und ausgewogen auf das bestmögliche Angebot zugreifen können, verteilt das System die verfügbaren Bandbreiten der Mobilfunknetze möglichst gleichmäßig unter den Fahrgästen. Jedem Nutzer in der 2. Klasse stehen 200 MB Datenvolumen pro Tag zur Verfügung. Die im Vorfeld in einigen ICE-Zügen durchgeführten Kundentests haben ergeben, dass dieses Datenvolumen für 80 Prozent der Kunden ausreichend ist. Normales Arbeiten und Kommunizieren im Internet ist damit problemlos möglich. Nach Verbrauch des Datenvolumenpakets können Sie dann langsamer weiter surfen.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Aufgrund von Bahnverschulden ist mein reservierter Sitzplatz nicht verfügbar - was jetzt?

    Sollte ein reservierter Sitzplatz nicht verfügbar oder wegen Verspätung nicht erreichbar sein, sprechen Sie unseren Zugbegleiter an - dieser wird Ihnen einen anderen Platz zuweisen. Wenn kein anderer Sitzplatz mehr verfügbar ist, besteht Anspruch auf eine tarifliche Entschädigung (bei Vorlage einer Bescheinigung des Zugbegleiters in DB Reisezentrum, DB Agenturen, Servicecenter etc.).

    Bitte beachten Sie, eine automatische Umbuchung auf einen anderen Zug ist technisch nicht möglich! Reservierungen können bis kurz vor Abfahrt kostenfrei online, im Reisezentrum oder einer DB Agentur umgetauscht werden.

    Weitere Infos finden Sie auf der Sitzplatzreservierungs-Seite.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Wie kann ich Kontakt zum Fundservice aufnehmen?

    Sie haben etwas im Zug vergessen oder am Bahnhof verloren? Dann bitten wir Sie, sich an den Fundservice der Deutschen Bahn zu wenden.

    Telefonisch erreichen Sie den Fundservice unter: 0900 1 990599 (59 ct/Min. aus dem Festnetz; Tarife bei Mobilfunk ggf. abweichend). Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Montag bis Samstag von 8 bis 20 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 20 Uhr für Sie da.

    Die Anschrift des Fundservice lautet:

    DB Station&Service AG
    Fundbüro
    Döppersberg 37
    42103 Wuppertal

    Fax: 069 265 21387

    Weitere Informationen finden Sie unter bahn.de/fundservice. Dort können Sie Ihre Verlustmeldung auch online aufgeben.

    Wenn Sie einen Gegenstand im Zug oder Bahnhofsbereich gefunden haben, können Sie diesen bei unseren Mitarbeitern abgeben.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Kann ich auch eine andere Verbindung nutzen als die, die auf dem Online-Ticket aufgedruckt ist?

    Das Online-Ticket zum Flexpreis können Sie sehr flexibel nutzen. So können Sie innerhalb des gebuchten Reisetages beispielsweise auch andere Reiseverbindungen mit gleichwertigen Zügen wählen, um zu Ihrem Zielort zu gelangen. Sie müssen nur darauf achten, dass die neue Strecke mit Ihren "via"-Stationen der ursprünglichen Strecke entspricht (ansonsten ist ggf. ein Aufpreis erforderlich). Bei Bedarf können Sie Ihre Hin- bzw. Rückfahrt auch unterbrechen und am Folgetag fortsetzen.

    Bei Fahrkarten zu Sparpreisen oder Aktionspreisen legen Sie sich allerdings auf eine bestimmte Zugverbindung fest. Ihre Fahrkarte ist dann nur in den auf Ihrer Fahrkarte aufgedruckten Zügen gültig.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

Sie möchten direkt nach einem Stichwort suchen?

Suchen Sie