Gepäck im Zug

Sie benötigen weder eine Reservierung für ihr Gepäck noch müssen Sie vor der Reise die Gepäckstücke abwiegen oder ausmessen. Damit Sie dennoch mit unseren Zügen bequem reisen können, haben wir hier einige Informationen und Tipps zusammengestellt.

Kostenfreie Gepäckmitnahme

Gepäck wie Aktentasche, Laptop, Rucksäcke, Koffer usw. können kostenfrei mitgenommen werden.

Erlaubte Menge an Gepäckstücken pro Fahrgast

Neben Handgepäck dürfen Sie ein Stück Traglast mit sich führen. Tragelasten sind größere Gepäckstücke oder Gegenstände, die von einer Person alleine getragen werden können. Diese müssen ggf. außerhalb Ihres Sitzplatzbereichs untergebracht werden. Für die Beaufsichtigung des Gepäcks ist jeder Reisende selbst verantwortlich.

Sicherheitseinrichtungen

Gänge, Türen und Sicherheitseinrichtungen, wie z.B. Feuerlöscher, müssen zu Ihrer eigenen Sicherheit frei bleiben.
Folgen Sie in jedem Fall den Anweisungen des Bordpersonals.

Standardabmessungen Gepäckstücke

Folgende Standardabmessungen wurden bei der Dimensionierung der Gepäckregale unterstellt und passen fast immer: 700 x 500 x 300 mm.

Verstauen Ihrer Gepäckstücke im Zug

Gepäck unter dem eigenen Sitz
Bitte achten Sie bei Ihrem Gepäck darauf, dass Sie es in der Gepäckablage oder unter unter dem Sitz eigenständig verstauen können.

Gepäckregale im Großraumbereich
An Bord vieler unserer Züge sind im Großraumbereich für große Koffer Gepäckregale vorgesehen. Diese befinden sich im Einstiegsbereich oder in der Mitte der Wagen. Wenn Sie Ihre Tasche bei sich behalten möchten, legen Sie diese in eine der Gepäckablagen über Ihrem Sitz oder wenn möglich unter den Sitz.

Gepäckregale im Abteil
In Abteilen sind nur Gepäckablagen über den Sitzen vorhanden. Der Intercity 2 stellt einen Sonderfall dar, da die kleinen Ablagen über den Sitzen nicht für Koffer geeignet sind. Hier wurden zusätzliche Gepäckregale vorgesehen.

Zulässige andere Gepäckstücke im Zug

Neben Taschen, Trolleys und Koffern können Sie mitnehmen:

  • Kinderwagen:
    Für die Zugreise empfehlen wir leicht zusammenklappbare Modelle oder Buggies, die sich unkompliziert verstauen lassen. Je nach Zugtyp befindet sich innerhalb des Kleinkindabteils, zum Teil in den neu eingeführten Familienbereichen oder in deren unmittelbarer Nähe, eine Abstellmöglichkeit für Kinderwagen.

    In den Ferien, vor Feiertagen oder an Wochenenden sind besonders viele Familien unterwegs. An diesen Tagen werden Kinderwagen gerne zur Herausforderung an Bord, da nur begrenzt Stellplatz zur Verfügung steht. Ihr Gepäck sollte sich immer im Gepäckfach, der Gepäckablage oder unter dem Sitz verstauen lassen. Das gilt auch für Kinderwagen, weil Gänge und Türbereiche (Fluchtwege) frei bleiben und Sicherheitseinrichtungen wie z.B. Feuerlöscher zugänglich sein müssen. Weitere Tipps finden Sie in unserem Familienbereich.
  • Klappräder, Roller:
    Demontierte und komplett verpackte handelsübliche Fahrräder sowie zusammengeklappte Fahrräder - letztere auch unverpackt - können mitgenommen werden, sofern diese unter oder über dem Sitz sicher verstaut werden können und andere Reisende nicht behindern oder verletzen oder den Wagen beschädigen.
  • Fahrräder:
    Die Fernverkehrszüge, in denen Sie Fahrräder mitnehmen dürfen, sind in den Ankunfts- und Abfahrtsplänen und in unserer Reiseauskunft entsprechend gekennzeichnet. Sie benötigen eine Fernverkehrs-Fahrradkarte und eine Stellplatzreservierung. Die Reservierung ist kostenfrei und im Preis Ihrer Fahrradkarte enthalten.

    Die Stellplätze sind generell in Wagen der 2. Klasse. Zusätzlich kann auf Wunsch auch ein Sitzplatz reserviert werden. In der Regel befinden sich Sitzplatz und Stellplatz im gleichen Wagen. In bestimmten Fällen können Stellplatz und Sitzplatz jedoch auch in zwei verschiedenen Wagen liegen. Jeder Reisende kann nur 1 Fahrrad mitnehmen.
    Informationen zur Fahrradmitnahme im Fernverkehr finden Sie hier.

Die hier gegebenen Tipps gelten in den Fernverkehrszügen der Deutschen Bahn. Für den Nahverkehr und den internationalen Verkehr gelten die Hinweise sinngemäß.

Es gelten die Beförderungsbedingungen für Personen durch die Unternehmen der Deutschen Bahn AG (BB Personenverkehr).

Lesetipp auf inside.bahn.de

Mit den folgenden 8 Tricks können Sie Ihr Gepäck vor der Reise clever kennzeichnen, damit Koffer, Rucksäcke oder Taschen leichter zu erspähen sind und nicht verloren gehen: