Hinweise für die Mitnahme von Hunden

Sie möchten Ihren Hund mit auf die Reise nehmen? Das müssen Sie dabei beachten:

Kleine Haustiere (so groß wie eine Hauskatze)

Lebende Haustiere, die klein (bis zur Größe einer Hauskatze), ungefährlich und in geschlossenen Behältnissen (z. B. Tierboxen) untergebracht sind, können kostenlos mitgenommen werden. Diese Box muss unter den Sitz oder auf die Ablage über den Sitz passen. Leider gibt es dafür keine konkreten Maße, bitte handeln Sie nach bestem Wissen und Gewissen.

Die Behältnisse müssen so beschaffen sein, dass Beeinträchtigungen für Personen und Sachen ausgeschlossen sind.

Größere Haustiere (größer als eine Hauskatze)

  • Für größere Haustiere, also Hunde, die nicht in eine Transportbox passen, zahlen Sie den halben Fahrpreis. Diese Regelung gilt sowohl für den Flexpreis als auch für die Sparpreise im Fernverkehr.
    Buchung: Geben Sie bei der Buchung an, dass ein Kind von 6-14 Jahren ohne Begleitung verreist und wählen Sie Versand per Post. Hundetickets können nicht als Online- oder Handytickets zur sofortigen Verwendung online gebucht werden. In diesem Fall empfehlen wir, die Tickets am Automaten oder im Reisebüro zu kaufen.
  • Bei den Länder-Tickets und dem Schönes-Wochenende-Ticket zählen entgeltpflichtige Hunde als reguläre Person/Erwachsener. Reisen Sie also mit vier Mitfahrern und einem Hund, kaufen Sie bitte ein Ticket für fünf Personen.
    So geht's: Tragen Sie auf dem Ticket in einer der Zeilen bei "Name" den Begriff "Hund" ein.
  • Sitzplatzreservierungen für Hunde sind nicht möglich.
  • Hunde, die zu groß für Transportboxen sind, müssen angeleint sein und einen Maulkorb tragen.
  • Blindenführ- und Begleithunde dürfen immer kostenlos mitfahren und müssen keinen Maulkorb tragen.

Hunde auf internationalen Reisen (hier klicken für Details)

Auf internationalen Reisen fahren Haustiere (bis zur Größe einer Hauskatze) in einer Transportbox oder einem geeigneten Handgepäck-Behälter in der Regel kostenlos mit.

Hunde, die nicht in einem entsprechenden Behältnis untergebracht werden können, gelten als kostenpflichtig, müssen angeleint sein und einen Maulkorb tragen.

Fahrpreis: Für ein Hundeticket auf internationalen (=grenzüberschreitenden) Fahrten zahlen Sie 50% des Flexpreis oder Sparpreis für Erwachsene.

Buchung: Geben Sie bitte bei der Buchung an, dass ein Kind von 6-14 Jahren ohne Begleitung verreist und wählen Sie Versand per Post. Hundetickets können nicht als Online- oder Handytickets zur sofortigen Verwendung online gebucht werden. In diesem Fall empfehlen wir, die Tickets am Automaten oder im Reisebüro zu kaufen.

  • Nach Österreich, Italien und in die Schweiz können Sie kleine Hunde im Behältnis mit einer Maximalgröße von 70x30x50 cm kostenlos mitnehmen.
  • Haustiere (ausgenommen Blinden- und Begleithunde) sind nicht zugelassen im Verkehr von/nach
    - Großbritannien
    - Nordirland und der Republik Irland
    - Norwegen
    - in den IC Bussen
  • Für Fahrten innerhalb anderer Länder sowie Fahrten in Nachtzügen und bei Fahrten mit Globalpreisen gelten teilweise Sonderbedingungen. Wir empfehlen, dass Sie sich dazu vor Ihrer Reise gesondert informieren, zum Beispiel im Reisezentrum.
  • Blindenführ- und Begleithunde dürfen immer kostenlos mitfahren und müssen keinen Maulkorb tragen.
  • Reisende sollten bereits vor Reiseantritt die tierseuchenpolizeilichen Vorschriften der jeweiligen Länder erfragen und beachten. Auskünfte, insbesondere für etwa notwendige Nachweise über Schutzimpfungen (Internationaler Impfpass oder tierärztliche Impfbescheinigung), erteilen die Veterinärämter oder die Tierärzte.

Lesetipp auf inside.bahn.de

Auf inside.bahn.de erfahren Sie, was Sie alles beachten müssen, wenn Sie mit Ihrem Haustier im Zug verreisen möchten.

Reisen mit Hund und Katze in der Bahn