Der Tarif für den Landkreis Mühldorf am Inn (VLMÜ)

Im Landkreis Mühldorf am Inn gilt der VLMÜ-Tarif, ein Wabentarif. Bei Fahrstrecken, die aus den Landkreisen Ebersberg oder Rosenheim in das VLMÜ-Gebiet ein- oder ausbrechen, gilt der RVO-Streckentarif.

Weitere Informationen zu den Tarifen und Preisen finden Sie unter:

Bequem nach München pendeln: Das GHMM-Abo
Das GHMM-ABO-Ticket (Gars-Haag-Maithenbeth-München) macht das Pendeln mit der Linie 9410 günstiger und schneller. Auf den zusätzlichen Schnellbusfahrten entfallen alle Haltestellen zwischen Maitenbeth und München, so dass sich die Fahrzeit von Gars nach München Ost von 90 auf 65 Minuten verkürzt.

Der Landkreis Mühldorf am Inn unterstützt dieses Angebot finanziell für Bürger, die den ersten Wohnsitz im Landkreis Mühldorf haben. Alle interessierten Fahrgäste, die noch ein gültiges Jahresabo der RVO besitzen, können dieses auch in ein GHMM-ABO-Ticket umwandeln lassen.

Zum GHMM-ABO-Antrag

Die Preise für das GHMM-Abo finden Sie hier (Stand Januar 2017):

Bitte beachten Sie:

Bitte füllen Sie den Abokartenantrag und das Zusatzblatt zum Antrag für eine RVO-Jahreskarte inklusive Umweltfahrausweis aus. Bitte senden Sie beide Anträge an das Landratsamt Mühldorf am Inn (Adresse ist auf dem Zusatzblatt vermerkt). Beachten Sie bitte, dass wir Anträge für GHMM-Abos ohne Zusatzblatt mit der Genehmigung des Landratsamtes nicht ausstellen können.

Die monatlichen Beträge werden per Lastschriftverfahren vom jeweils angegebenen Konto abgebucht. Die Karte ist 12 Monate gültig und verlängert sich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn sie nicht rechtzeitig gekündigt wird. Nach Ablauf der ersten 12 Monate kann das Abo jeweils zum Ende eines Kalendermonats schriftlich gekündigt werden. Näheres finden Sie in den Vertragsbestimmungen, die im Antrag enthalten sind.

Die Jahreskarte ist nicht übertragbar. Eine Kombination mit der IsarCard des MVV ist möglich. Es kann Ring 1+2 oder Ring 2+3 mit ausgestellt werden. Diesen Wunsch bitte entsprechend auf dem Antrag ankreuzen. Hier gelten jeweils die aktuell genehmigten Tarif- und Beförderungsbestimmungen des MVV.