Mit dem Bergsteigerbus in die Eng/Tirol


Die als "Bergsteigerbus" bekannt gewordene Linie 9569 startet am 13. Mai 2017 in die neue Saison.

Der Bergsteigerbus fährt dreimal täglich an Wochenenden und Feiertagen und ab 12. Juni 2017 zweimal täglich an Wochentagen von Lenggries in die Eng/Tirol.

Für die Hin- und Rückfahrt im Bergsteigerbus bietet der Oberbayernbus spezielle Tarife an. Fahrgäste ab Bad Tölz können mit der Sonderrückfahrkarte für 15 Euro und Gäste ab Lenggries für 13 Euro in die Eng/Tirol fahren. Die Tickets sind direkt beim Busfahrer erhältlich und für eine Hin- und Rückfahrt innerhalb von sieben Tagen ab Entwertungsdatum gültig. So ist nicht nur ein Tagesausflug, sondern auch eine ausgedehnte Tour mit Hüttenübernachtungen möglich.

Kinder von 6 bis 14 Jahren zahlen 7,50 Euro ab Bad Tölz, beziehungsweise 6,50 Euro ab Lenggries. Fahrgäste mit gültiger Gästekarte aus Bad Tölz und Lenggries zahlen montags bis freitags für die Hin- und Rückfahrt 10 Euro.

Fahrgäste aus München und Umgebung können das "Karwendelticket" von BOB und Oberbayernbus nutzen. Es ist für 28,- Euro an allen Stationen der BOB erhältlich und gilt in den Zügen München - Lenggries und im Bergsteigerbus für eine Hin- und Rückfahrt. Kinder von 6 bis 14 Jahren zahlen 14,- Euro. Die Rückfahrt kann ab Entwertungsdatum innerhalb von fünf Tagen erfolgen.

Das Bayernticket der Deutschen Bahn wird im Bus bis zur Haltestelle Oswaldhütte anerkannt. Ausschließliche Tarifangebote der BOB gelten im Bus nicht. (Alle Preise ohne Gewähr).

Steckbrief Naturpark Karwendel

Der Naturpark Karwendel umfasst beinahe das gesamte Karwendelmassiv und ist mit einer Fläche von 727 km² das größte Tiroler Schutzgebiet und der größte Naturpark Österreichs.

Das Karwendel ist unglaublich facettenreich und bietet viele natürliche Lebensräume wie Urwälder und Wildflüsse, die eine hohe Artenvielfalt beherbergen: Viele typische Tier- und Pflanzenarten der Alpen wie Steinadler, Flussuferläufer oder die Deutsche Tamariske (Auwaldpflanze) haben hier bedeutende Vorkommen.

Eine Region, die nicht nur auf eine knapp 150-jährige alpintouristische Geschichte zurückblickt, sondern aufgrund ihrer ausgezeichneten Wege- und Hütteninfrastruktur auch bestens für mehrtägige Touren geeignet ist. Auch traditionelle Nutzungsformen wie Almund Forstwirtschaft, sowie die Jagd spielen eine wichtige Rolle und prägen das Gebiet seit Jahrhunderten.

Fahrplan

Hier können Sie den Fahrplan der Linie 9569 (gültig ab 13. Mai 2017) downloaden.

Fahrplan Linie 9569 (PDF, 16KB)

Wandern im Naturpark Karwendel mit öffentlicher Anreise

Der Naturpark Karwendel stellt in seiner Broschüre ausgewählte Ein- und Mehrtagestouren vor, die Sie ohne PKW bewältigen können. 19 Touren, Verhaltenstipps und Empfehlungen für die Sicherheit im Gebirge.

Broschüre zum Download (PDF, 6.63MB)

"Eine Fahrt mit dem Bergsteigerbus"

Die Alpen erleben - mit dem Bergsteigerbus auf Entdeckungstour durch das Karwendelgebirge. Lassen Sie sich vom Film "Eine Fahrt mit dem Bergsteigerbus" begeistern.