Eine der Top-Sehenswürdigkeiten in Deutschland:
Das Kehlsteinhaus / Eagle's Nest

Nutzen Sie die Kehlsteinlinie (Linie 849) in Berchtesgaden für einen unvergesslichen Ausflug.

Die Saison 2017 ist beendet - im Frühjahr 2018 geht es wieder los!

Daimler AG ©
Daimler AG ©

Die Kehlsteinlinie (Linie 849) verkehrt nur in den Sommermonaten. Die Saison beginnt im Mai und läuft bis Oktober. Die genauen Termine sind wetterabhängig.

Von Berchtesgaden aus gelangen Sie mit der Buslinie 838 oder mit dem Auto zur Busabfahrtstelle am Obersalzberg. Von dort ist die Weiterfahrt zum Kehlsteinhaus nur mit den Bussen von Regionalverkehr Oberbayern (RVO) möglich, da die Bergstraße für Privatfahrzeuge gesperrt ist.

Die Busse fahren täglich im 25-Minuten-Takt zum Kehlsteinhaus. Die erste Fahrt zum Kehlsteinparkplatz erfolgt um 07:40 Uhr, die letzte generell um 16:00 Uhr. Der letzte Bus vom Kehlsteinparkplatz zurück zur Busabfahrtsstelle Obersalzberg fährt um 16:50 Uhr.

Die RVO-Busse befördern Sie bis zum Kehlsteinparkplatz. Dort angekommen sollten Sie gleich Ihre Rückfahrt anmelden. Über einen 124 Meter langen Tunnel gelangen Sie zum Aufzug. Dieser bringt Sie 124 Meter hoch direkt in das Innere des Kehlsteinhauses.

Mit der Gästekarte Berchtesgaden-Königssee, Bad Reichenhall und Rupertiwinkl erhalten Sie eine Ermäßigung. Auch Rollstuhlfahrer können das Kehlsteinhaus in Teilen besichtigen, selbstverständlich sind die RVO-Busse barrierefrei. Die Beförderung schwer behinderter Menschen und ihrer Begleitpersonen erfolgt nach der Maßgabe der §§ 145ff. Sozialgesetzbuch (SGB IX), bzw. den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen. Die Berechtigung ist jeweils auf Verlangen dem Fahr- und Kontrollpersonal nachzuweisen. Es werden nur deutsche Schwerbehindertenausweise anerkannt.

Ein schönes Souvenir an Ihren Ausflug zum Kehlsteinhaus sind die kostenlosen Postkarten. Halten Sie die Augen an der Kehlsteinbusabfahrt und dem Bahnhof Berchtesgaden offen, wo die Karten ausliegen. Eine digitale Version der Postkarte finden Sie unter Downloads.

Hier können Sie den Fahrplan der Kehlsteinlinie und die Postkarte zum Kehlsteinhaus downloaden und ausdrucken.

Wissenswertes

Bis zu 3.800 Fahrgäste nutzen jeden Tag die Kehlsteinlinie für einen Ausflug. Mit ihrer zum Teil 24-prozentigen Steigung und nur vier Meter Breite ist die Strecke für Busfahrer und Fahrzeuge besonders anspruchsvoll.

Auf der 6,8 Kilometer langen Strecke überwinden die bis zu zwölf Busse 770 Meter Höhenunterschied - und das mit nur einer Spitzkehre. Zudem fordern fünf enge Tunnel die ganze Aufmerksamkeit der Fahrer.

Tickets & Tarife

Die Hin- und Rückfahrt zum Kehlsteinhaus kostet 16,10 Euro für Erwachsene und 9,30 Euro für Kinder bis 14 Jahre. Die Fahrt mit dem Aufzug zum Kehlsteinhaus ist darin inbegriffen.