Mit dem Ranger in den Nationalpark

Geführte Touren in das Reich der urigen Buchen - Die Wildnis von morgen erkunden

Nationalpark Kellerwald-Edersee ©
Nationalpark Kellerwald-Edersee ©

Regelmäßig finden im Nationalpark geführte Touren mit einem Ranger oder Nationalparkführer in das Reich der urigen Buchen statt. Das Angebot richtet sich an alle Altersgruppen und somit ist die ganze Familie willkommen. Ausgewählte Routen sind auch für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer geeignet.

Ausgewählte Touren

Nationalpark Kellerwald-Edersee ©

Tour 1 - Familienwanderung: Gemeinsam das UNESCO-Weltnaturerbe entdecken

Nationalpark Kellerwald-Edersee ©

Die vierstündige, kostenfreie Wanderung führt in die Schatzkammern des Nationalparks. Gemeinsam mit einem Ranger machen sich die Teilnehmer auf den Weg in den "Ruhlauber" - einem der Waldbereiche des Nationalparks, die 2011 zum UNESCO-Weltnaturerbe gekürt wurden. Ausgehend vom Nationalpark-Eingang KellerwaldUhr verläuft die Route teilweise über Stock und Stein.

Routenverlauf

Quernst-Pfad

Zunächst führt die Route entlang des Quernst-Pfades. Die Teilnehmer sehen immer noch Spuren, die der Sturm Kyrill hinterließ: zahlreiche geworfene Fichten und Buchen, die den Sturmböen damals nicht standhalten konnten. Die Windwurfflächen bieten Raum für eine völlig neue Waldstruktur. Stehendes oder liegendes Totholz und unterschiedliche Lichtverhältnisse schaffen zahlreiche neue Lebensräume. Die Natur besitzt eine faszinierende Dynamik. Ein wilder Wald voller Schönheit entsteht.

Quernst-Kapelle

Im Anschluss gelangen die Wanderer zur Quernst-Kapelle. Bei gutem Wetter werden sie mit einer herrlichen Aussicht belohnt. Im Norden lässt sich die Waldecker Tafel, auf der die Stadt Korbach erbaut wurde, entdecken. Die Berge des Kellerwaldes erstrecken sich im Osten, im Westen schauen die Teilnehmer bis zu den Höhenzügen des Rothaargebirges.

"Ruhlauber"

Der Route folgend, tauchen die Wanderer in die alten Wälder des "Ruhlauber" ein. Dort bekommen sie einen Einblick in das UNESCO-Weltnaturerbe "Alte Buchenwälder und Buchenurwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas", zu dem mit ausgewählten Bereichen auch der einzige hessische Nationalpark gehört.

Buchenwälder erscheinen Einwohner Deutschlands und besonders Bewohnern des waldreichen Hessens als etwas ganz Alltägliches. Dabei sind sie weltweit betrachtet etwas ganz Besonderes: Vor fast fünf Jahren wurden deshalb auch fünf Buchenwaldgebiete in Deutschland als UNESCO-Weltnaturerbe geadelt - darunter auch Teilbereiche des Nationalparks Kellerwald-Edersee.

Was ist das Besondere an diesen Buchenwäldern, sodass die ganze Welt auf sie schaut? Welche Rolle spielte die Rotbuche in der Geschichte Mitteleuropas? Was unterscheidet den Kellerwald von den Wäldern der anderen Welterbegebiete? Auf diese und zahlreiche weitere spannende Fragen hat der Ranger auf der geführten Tour eine Antwort im Gepäck.

Preis: kostenfrei

Dauer: 4 Std.

Hinweis:
Veranstaltungen des Veranstaltungskalenders sind in der Regel kostenfrei (soweit nicht anders angegeben).

Geführte Wanderungen mit einem Ranger können aber auch auf eigenen Terminwunsch gebucht werden. Die Kostensätze für Gruppen orientieren sich dann an der Dauer der Ranger-Wanderung.

Ausgangspunkt der Wanderung ist der Nationalpark-Eingang KellerwaldUhr.
Bitte an festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und Rucksackverpflegung denken.
Die Tour ist nicht barrierefrei.

Buchung und Information:

Bitte buchen Sie unter dem Kennwort "Fahrtziel Natur"

NationalparkZentrum Kellerwald
Weg zur Wildnis
134516 Vöhl-Herzhausen
Tel.: 05635/992781

Anreise

Wir haben in unserer Reiseauskunft die Adresse Ihres Reiseziels Nationalpark-Eingang KellerwaldUhr bereits voreingestellt. So können Sie bequem Ihre Verbindung zum Hotel aussuchen, Ihre Fahrscheine direkt buchen und Sitzplätze online reservieren.

Reiseauskunft

Nationalpark Kellerwald-Edersee ©

Tour 2: Mit Rolli und Kinderwagen zum Hagenstein

Nationalpark Kellerwald-Edersee ©

Eine ganz besondere, barrierefreie Exkursion bietet Nationalpark-Führer Hermann Sonderhüsken im Nationalpark Kellerwald-Edersee an. Der aktive Rollstuhlfahrer thematisiert während der zweistündigen, kostenfreien Tour, die ausdrücklich für aktive Rollstuhlfahrer und Familien mit Kinderwagen geeignet ist, die Geschichte des Hagensteins.

Routenverlauf

Der Nationalpark-Eingang Himmelsbreite oberhalb des NationalparkZentrums wurde auch für Rollstuhlfahrer eingerichtet. Ausgehend von dort führt ein rollitauglicher Weg zum rund 1,2 Kilometer entfernten Aussichtspunkt am Hagenstein - der sogenannten Loreley des Edertals. Eine naturnah gestaltete Aussichtsrampe ermöglicht auch Rollifahrern und Familien mit Kinderwagen den grandiosen Blick ins Edertal.

Zurück im NationalparkZentrum Kellerwald ist eine Einkehr im hauseigenen Restaurant und Nationalpark-Partner GastRaum oder ein Einkauf im NationalparkShop möglich. In der multimedialen Erlebnisausstellung des NationalparkZentrums Kellerwald gibt es weitere Schätze des Nationalparks spielerisch zu entdecken. Ein Höhepunkt ist dabei der Film im 4-D-SinneKino.

Preis: kostenfrei

Dauer: 4 Std.

Hinweis:
Ausgangspunkt der Wanderung ist das NationalparkZentrum Kellerwald in Vöhl-Herzhausen.
Bitte an festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und Rucksackverpflegung denken.

Buchung und Information

Bitte buchen Sie unter dem Kennwort "Fahrtziel Natur".

KellerwaldUhr
Am Sternberg
35110 Frankenau
Tel.: 06455/759541

Anreise

Wir haben in unserer Reiseauskunft die Adresse Ihres Reiseziels NationalparkZentrum Kellerwald bereits voreingestellt. So können Sie bequem Ihre Verbindung zum Hotel aussuchen, Ihre Fahrscheine direkt buchen und Sitzplätze online reservieren.

Reiseauskunft