Talwandern im Allgäu

Frühlingsidylle im Allgäu. Die Berge sind immer in Sichtweite, wenn sich Wanderer auf den Weg machen. Viele der Allgäuer Wanderziele sind auf die Bedürfnisse von Genusswanderern zugeschnitten und auf kurzen, leichten Wegen zu erreichen - sogar mit Kinderwagen.

Bad Hindelang ©
Bad Hindelang ©

Frische Luft einatmen, rund um Seen und entlang klarer Flüsse wandern und sich ganz dem Naturerlebnis hingeben. Wandern in den idyllischen Allgäuer Tallandschaften ist ein erholsamer Genuss. Im leicht hügeligen Gelände findet jeder sein Wanderglück ohne allzu große Anstrengungen.

Käse, Kneipp und mehr

Auf den Spuren des Käses

Auf 18 Sennereien trifft man zwischen Oberstaufen und Lindenberg im westlichen Allgäu. Klar, dass die Gasthäuser entlang der Käsestraße viele Spezialitäten anbieten. Und: Man verlässt das Land nicht, ohne einen Käs in der Tasche zu haben. Ein weiterer lohnenswerter Wanderweg auf den Spuren des Käses führt auf rund 6,5 km von Weitnau nach Missen. Limburger und Romadur aus dem Allgäu, zwei schmackhafte Käsesorten, sind die Errungenschaften des Carl Hirnbein. Der Erlebnisweg ihm zu Ehren bietet mit 68 Infotafeln allerhand Wissenswertes rund um das Thema Käse.

Kneipp-Wanderweg

Auf dieser Tour von Bad Grönenbach nach Bad Wörishofen begibt sich der Wanderer auf die Spuren des „Wasserdoktors“ Sebastian Kneipp. Sein Geburtsort und seine Lebensstationen sind über den „bachreichsten“ Wanderweg im Allgäu miteinander verbunden. Die Tour führt vorbei an der sehenswerten barocken Benediktinerabtei Ottobeuren und der Katzbrui, der einzigen erhaltenen altdeutschen Getreidemühle Bayerns aus dem 17. Jahrhundert.

Wandern und pilgern

Crescentia-Weg

Der 88 km lange Pilgerweg auf den Spuren der Kaufbeurer Klosterfrau Maria Crescentia Höß bietet einen Dreiklang von Eindrücken – herrliche Allgäuer Landschaft, Kunstwerke und innere Einkehr nach dem Vorbild der Heiligen. Der Pilgerweg folgt der Wegstrecke, auf der Crescentia von Kaufbeuren nach Ottobeuren und Mindelheim ging. Wanderer passieren auf dem Pilgerweg berühmte Kapellen, Marterln und Plastiken. An drei Wanderparkplätzen in Kaufbeuren, Mindelheim und Ottobeuren informieren Tafeln über den Weg.

www.kaufbeuren.de

Jakobusweg

Vom Ries bei Augsburg über das Allgäu nach Nonnenhorn am Bodensee führt der Jakobus Pilgerweg bis nach Santiago de Compostela vorbei an romantischen Städten und Dörfern. Wandern auf dem Jakobus-Pilgerweg befreit von Hektik und führt zur Begegnung mit Geist, Geschichte und Natur. Die Route ist in Tagesabschnitte von ca. 20 km eingeteilt.

www.allgaeu.de

Anreise

Wir haben in unserer Reiseauskunft Ihr Reiseziel Kempten (Allgäu) Hauptbahnhof bereits voreingestellt. So können Sie bequem Ihre Verbindungen aussuchen, Ihre Fahrscheine direkt buchen und Sitzplätze online reservieren.

Reiseauskunft