Neuer barrierefreier Bahnsteig in Korbach Süd ist fertiggestellt

Die Kurhessenbahn hat den Bahnsteig Korbach Süd wieder in Betrieb genommen. Die Arbeiten zur Modernisierung des Haltepunktes wurden pünktlich abgeschlossen und nun halten wieder im 2-Stunden-Takt die Züge der Linie RB 42 Marburg <> Brilon Wald/Bestwig.

Kurhessenbahn ©
Kurhessenbahn ©

20. Oktober 2017

Der neue Bahnsteig hat eine Länge von 100 m, eine Breite von 2,50 m und durch die Höhe von 0,55 m über Schienenoberkante wird nun ein barrierefreier Einstieg in die neuen Fahrzeuge der Kurhessenbahn ermöglicht. Der Bahnsteig ist mit einem Wetterschutzhaus und einem taktilen Leitsystem für Sehbehinderte ausgestattet. Die Fahrgastinformationsanlage wurde wieder installiert.

Die Bauarbeiten wurden durch die Firma ist Heinrich Rohde Tief- und Straßenbau GmbH, Korbach-Meineringhausen ausgeführt. Erfreulicherweise gab es während der 7-wöchigen Bauzeit weder Komplikationen im Bauablauf, noch Beschwerden von Anliegern, daher ist die Kurhessenbahn mit dem Projektverlauf sehr zufrieden.

Die Baukosten belaufen sich auf 250.000 € und wurden über Bundes- und Landesmittel aus dem Zukunftsinvestitionsprogramm für barrierefreie kleine Verkehrsstationen finanziert.

Erfahren Sie mehr zum Barrierefreien Neubau des Haltepunkt Korbach Süd